Inselhüpfen kleine Kykladen

Beim Inselhüpfen kleine Kykladen kann ihre Reise so einzigartig und individuell gestaltet werden. Aus den hier folgenden Insel wählen Sie eine für sich passende und interessante Kombination aus. Nach ihren Wünschen und Ansprüchen können sie diese dann frei gestalten.

Ob sie zwei, drei, vier oder fünf Inseln miteinander kombinieren, ist je nach Dauer und ihren Vorlieben ganz Ihnen überlassen. Entspannt von einer zur nächsten griechischen Insel hüpfen. Unsere individuellen Beispiele für Hotel- und Aktivitätsempfehlungen finden sie folgend zu jeder Insel. Eine Vielzahl weiterer ausgewählter Hotels und Touren, aus denen Sie das passende für sich wählen können, finden Sie unter Griechenland Reisen.

Erleben Sie das Inselhüpfen auf den kleinen Kykladen Abenteuer!

Hautnah Staunen beim Inselhüpfen auf den kleinen Kykladen!

Amorgos – „Staunen lernen“

Amorgos bildet mit seiner südöstlichen Lage die Verbindung zu den Dodekanes. Die Insel vieler Überraschungen. Fernab vom alltäglichen Stress verzaubert die Insel ihre Besucher mit Ihrer angenehmen Atmosphäre, der schlichten kykladischen Architektur sowie der bezaubernden Natur. Finden Sie Zeit, um sich gänzlich zu entspannen und genießen Sie die Momente. Amorgos – gebirgig, natürlich, traditionell kykladisch!

Empfehlung für Amorgos

Das familiengeführte Hotel Aegialis Hotel & Spa, überzeugt mit seiner amorgianischen Gastfreundschaft sowie dem jederzeit freundlichen Personal, welches Ihnen jeden Wunsch von den Augen abliest. Durch die außergewöhnliche Lage, wird ihnen hier außerdem eine atemberaubende Aussicht geboten.

Auch das Lakki Village ist seit mehreren Generationen ein beliebtes familiengeführtes Hotel in dem Gastfreundschaft an erster Stelle steht. Das kleine Paradies ist direkt neben dem Strand gelegen und wartet schon auf seine neuen Besucher.

Die Insel bietet zahlreiche Wanderwege, welche zu traditionellen Siedlungen und Monumenten führen. Wandern lohnt sich somit hier besonders. Entscheiden Sie sich für eine der vielzähligen Wandertouren, empfehlenswert ist beispielsweise die Olivenroute. Oliven haben eine große Bedeutung für das griechische Leben und die Kultur. Gehen Sie auf Erkundungstour und mit etwas Glück sind sie während der Erntezeit da und können ihr Olivenöl selber herstellen und mit nach Hause nehmen.

Dem flüssigen Gold Honig steht ebenfalls eine besondere Bedeutung im griechischen Leben zu. Bevor es Zucker gab, war Honig das Hauptsüßungsmittel und ein wichtiger Bestandteil in jeder griechischen Küche. Erleben Sie selbst die Produktion und lassen Sie sich alles Wichtige von den Experten erläutern. Ihr Gaumen wird sich auf jeden Fall über diese Erfahrung freuen.

Donoussa – „Majestätische Insel für besonnene Tage“

Beim Inselhüpfen kleine Kykladen können Sie außerdem einen herrlichen Stop auf der Insel Donoussa machen, die viele kleine zauberhafte Buchten mit kleinen weichen Sandstränden bietet. Sehenswert sind vor allem die Siedlungen der 160 Einwohner die auf Donoussa leben, geprägt von malerischer kykladischer Architektur. Genießen Sie das traumhafte Meer in Mersini, entdecken Sie das Schiffswrack des zweiten Weltkriegs in Stavros und betrachten Sie Höhlen, welche vor langer Zeit einmal Piratenverstecke waren. Inselhüpfen auf dieser griechischen Insel hat noch mehr zu bieten! Lassen Sie sich von der vielfältigen Flora und den verschiedenen Tierarten faszinieren. Ob Erwachsene, Kinder oder Familien für jeden ist das Richtige dabei. Donoussa Inselhüpfen kleine Kykladen – sei aktiv, entspanne, entdecke!

Iraklia – „Insel der Ruhe und Entspannung“

Iraklia, ideal für jeden der nach einer gesunden Portion Ruhe sucht. Gönnen Sie sich lange ruhige Spaziergänge oder entdecken sie die Unterwasserwelt beim Tauchen. So befindet sich hier eine Bucht in der auf dem Meeresgrund ein altes deutsches Wasserflugzeug aus dem zweiten Weltkrieg liegt und folglich ein spannendes Ziel von Tauchern ist. Auf dieser Insel gibt es zwar keine Tankstelle, aber an Kulinarik ist Iraklia nicht zu übertreffen. Genießen Sie den leckeren Käse, das vorzügliche Fleisch sowie den berühmten Thymianhonig. Sehenswert sind hier vor allem die Höhle von Ai Giannis, welche die Größte und einer der Interessantesten der Kykladen ist, die Bucht von Merichas, welche seltene Vogelarten und senkrechte Felsen birgt und die Agios Athanasios Siedlung, welche schon lang verlassen ist und somit von traditioneller kykladischer Architektur strotzt. Irakleia Inselhüpfen kleine Kykladen – ein Tauchparadies mit historischer Kultur.

Koufonisia – „Eine Flucht aus dem Alltag“

Die unberührte zauberhafte Insel Koufonisia besteht aus zwei Kleininseln, die durch eine 200m breite Meerenge voneinander getrennt sind. Die Fischerinsel widmet sich dem Tourismus erst seit einigen Jahren. Daher sind der Ort Koufonisia und seine goldenen Stände noch sehr unberührt und machen es zu einem überaus exotischen Paradies. Lassen Sie sich von der Gastfreundschaft der Inselbewohner verwöhnen, ob beim Speisen in den Tavernen, beim Mieten von Booten oder während sie die Inselgruppe erkunden. Hier sind jegliche Orte zu Fuß erreichbar, sodass kein Auto benötigt wird.

Nicht weit vom Inselhafen und Strand befinden sich die empfehlenswerten Ionathan Koufonisia Suites. Eine wunderschöne Anlage mit Pool und Meerblick. Auch können Sie im Koufonisia Hotel & Spa unterkommen und entspannen. Nehmen Sie sich Zeit und genießen Sie einen Spaziergang durch den magischen Garten, erfrischen sie sich im Hoteleigenen Pool oder im kristallklaren Meer. Wählen Sie Ihren Lieblingsort zum träumen.

Naxos – „Erleben Sie Freiheit beim Inselhüpfen auf den kleinen Kykladen“

Die größte und fruchtbarste Insel der Kykladen ist Naxos. Hier gibt es immer was zu sehen oder erleben. Neben der langjährigen interessanten Geschichte, verzaubert auch die Hauptstadt der Insel Chora und auch die Bewohner begeistern mit ihrer Gastfreundschaft, ihren Traditionen und Bräuchen!

Empfehlungen für Naxos

Verbringen Sie Ihre Zeit auf Naxos während dem Inselhüpfens im Iria Beach Art Hotel, welches sich direkt am beliebtesten Strand Agia Anna Beach befindet und im traditionellen Kykladen-Architekturstil erbaut ist. Zum anderen empfehlen wir das Hotel Plaza Beach, welches direkt am Kilometer langem weißen Strand von Plaka liegt.

Um zu sehen, was die Insel alles zu bieten hat, machen Sie die Naxos- Rundreise mit dem Bus. Hier werden Sie nicht nur die fruchtbare Landschaft, antiken Denkmäler, zauberhaften Sandstrände sehen, sondern auch kleine Dörfer, alte Kirchen und eine traditionelle Zitronenbrennerei. Machen Sie des Weiteren noch einen weiteren wunderschönen Segelausflug nach Iraklia und Koufonissi. Genießen Sie hier die ruhigen Strände und den schönen Ausblick auf das türkisblaue Wasser. Ideal, um sich eine Pause zu gönnen und sich im klaren Wasser zu erfrischen.

Viele Einheimische sind Fischer, wodurch in den Tavernen viel Fisch serviert wird. Frischen und köstlich zubereiteten Fisch können Sie im The Net Restaurant genießen.

Santorini – „Traum in Blau und Weiß“

Santorini. Die Perle Griechenlands, welche außerdem zu den bekanntesten und beliebtesten Urlaubszielen der Welt gehört. Und dies zurecht! Die Insel verzaubert mit ihren märchenhaften Stränden und der wahrhaft traumhaften traditionellen Architektur. Ein Traum in Blau und Weiß.

Empfehlung für Santorini

Doch Santorini hat noch mehr zu bieten als das! Wie wäre es mit einer Tour zu den heißen Quellen, bei denen Sie nach Belieben in das grüne Schwefelwasser eintauchen können oder schlicht entspannen und die Aussicht genießen. Anschließend segeln Sie zu der Vulkaninsel Nea Kameni. Hier bekommen Sie die einzigartige Möglichkeit zum Krater des noch aktiven Vulkans hinauf zu laufen!

Des Weiteren empfehlen wir Ihnen während des Inselhüpfens einen Ausflug zu einer der bedeutsamsten archäologischen Ausgrabungsstätte in Akrotiri, die einst bewohnt war und unter der Lava des Vulkans begraben wurde. Nach der Besichtigung ist genug Zeit, um am Roten Strand oder der Bucht von Akrotiri zu entspannen, zu schwimmen oder die Gegend weiter zu erkunden.

Nach einem aufregenden Tag kehren Sie zu ihrer Unterkunft zurück. Entscheiden Sie sich entweder für die Remezzo Villas, welche ein einzigartiges Ambiente der Gelassenheit und des Komforts schaffen und bei denen Sie traumhafte Sonnenuntergänge miterleben können. Ein exklusiveres Angebot für Sie ist das Santorini Secret, welches sich auf der berühmten Klippenseite von Oia befindet. Dieses Hotel ist in Vulkangestein eingeschnitten, etwa 100 Meter über dem Meeresspiegel und begeistert mit seiner traumhaften Sicht – absolut einzigartig!

Schinoussa – „Klein und mehr als fein“

Zum Inselhüpfen kleine Kykladen gehört auch Schinoussa. Eine Insel, die zu den Ostkykladen gehört und sich zwischen Iraklia und Koufonissia befindet. Diese begeistert mit dem besonderen Charme und den einzigartigen Menschen mit ihrer traditionellen Gastfreundschaft, ihrem Charakter und der herzlichen Mentalität. Darüber hinaus finden sich wunderschöne, saubere und sichere Strände und eine wunderschöne Landschaft wieder. Der Hauptort der Insel namens Panagia ist auf einer Erhebung errichtet, damals zum Schutz gegen Piratenangriffe. Von hier wird Ihnen ein sehenswerter Ausblick auf die benachbarten Inseln geboten, welche sich langsam in dem tiefen Blau der Ägäis verlieren. Gönnen Sie sich Ruhe auf dieser kleinen traumhaften Insel und erkunden sie die Besonderheiten, die diese keine Insel zu bieten hat. Schinoussa Inselhüpfen kleine Kykladen – entdecke, erhole dich, sei offen.

Worauf warten Sie? Wählen Sie aus den vielen wunderschönen Inseln und starten Sie das Inselhüpfen auf den kleinen Kykladen!

Empfehlenswert ist auch das Inselhüpfen auf den anderen einzigartigen Inselgruppen der Kykladen wie beispielsweise den oberen Kykladen.